Das Gebäude der HTL Zeltweg beherbergt die Fachrichtungen Maschinenbau und Bautechnik, darüber hinaus sind einige Klassen der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) Judenburg untergebracht. Die Gebäudehülle, die Sanitärräume sowie der Werkstättentrakt wurden kürzlich saniert. Der anstehende Sanierungsbedarf des Theorietraktes soll gleichzeitig für eine Funktionsadatpierung bzw. –optimierung mitgenutzt werden. Mit der Gestaltung und Begleitung dieses Prozesses wurde die ARGE ÖISS/PlanSinn/Gruber beauftragt. Ziel des Prozesses ist die partizipative Erarbeitung von räumlich-pädagogischen Anforderungen als wesentliche Grundlage für die Planung der Funktionssanierung der HTBLA Zeltweg und der Dependance der BAfEP. Im Mittelpunkt des Prozesses steht ein räumlich-pädagogisches Konzept, das gleichermaßen auf den Schulstandort als auch auf zukunftsweisende pädagogische und didaktische Prinzipien abgestimmt ist.Die Auftaktveranstaltung fand am 5. 12. 2018 in Zeltweg statt.

Rahmen: 2018/2019

Auftraggeber_in: Landesschulrat Steiermark

Team: ÖISS – Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau, PlanSinn – Büro für Planung und Kommunikation, Büro Sonja Gruber

Aufgabenbereich: Konzeption und Moderation des Partizipationsprozesses

zeltweg auftkatplakat 159