Für die Hands-On-Ausstellung „Xtremes – Leben im Extremen“ im Naturhistorischen Museum wurde vom ScienceCenter-Netzwerk das auf die Ausstellung zugeschnittene Schulungsprogramm „Explaining Xtremes“ für Vermittler_innen erarbeitet und durchgeführt. Basis für Schulung und Reflexion bildeten sozialwissenschaftliche Beobachtungen in der Ausstellung.

Rahmen: November 2011 – März 2012

Auftraggeber_in: ScienceCenter-Netzwerk (Projekt finanziert von Kulturkontakt Austria)

Projektpartner_innen: Naturhistorisches Museum, ScienceCenter-Netzwerk

Aufgabenbereich: Sozialwissenschaftliche Begleitforschung, Wissenschaftskommunikation, Moderation