„Grätzeleltern“ ist ein Projekt der Caritas Wien, in dem 2012/2013 interessierte und engagierte Menschen zu Themen des Wohnens und Zusammenlebens geschult wurden, um danach das erworbene Wissen als Multiplikator_innen im Rahmen von Hausbesuchen in ihren Communites und Bekanntenkreisen im Grätzel weiterzugeben. Im März/April 2014 hat nun ein weiterer Schulungsdurchgang mit insgesamt sieben Qualitizierungsworkshops zu „Gesund wohnen im Grätzel“ stattgefunden, so dass ab April eine stark angewachsene Gruppe an Grätzeleltern in einem ausgeweiteten Gebiet, das nun auch die Leopoldstadt, Margareten, Favoriten, Ottakring, Brigittenau, Floridsdorf und die Donaustadt umfasst, unterwegs sein werden. Schwerpunktgebiete der Grätzeleltern sind Grätzel mit älterer Bausubstanz und hohem Sanierungsbedarf, mit einem hohen Anteil an sozial benachteiligten Bewohner_innen, die in prekären/schwierigen Wohnverhältnissen wohnen.

Rahmen: März/April 2014

Auftraggeber_in: Caritas Wien – Stadtteilarbeit

Aufgabenbereich: Moderation des Kickoff-Workshops (26. 2. 2014) sowie des Abschlussworkshops „Grätzeleltern unterwegs“ (4. 4. 2014)