In der Wohnhausanlage Floridusgasse/Rautenkranzgasse/Scheffelstraße (Bauträger ÖVW) wird seit 2015 gemeinschaftlich gegärtnert – und zwar mitten im Hof in runden Weidenkreisen, die sich interessierte Bewohner_innen in kleinen Gruppen miteinander teilen. Im „Kuddelmuddel“-Kreis wächst alles bunt durcheinander, ein weiterer Kreis ist in tortenförmige Individualbeete gegliedert, ein dritter nach den jeweiligen Gemüsesorten eingeteilt. Ein kleinerer Kreis wird als Kinderbeet, ein weiterer als Beerenbeet bewirtschaftet. Die Gartengruppe umfasst rund 30 Hausparteien. Ein Weidenkreis wird auch von den Seepfadfinder_innen betrieben, die in der Wohnhausanlage ihren Stützpunkt haben. Die Übergabe des Gartens in die Selbstverwaltung durch die Gärtner_innen ist für Frühjahr 2016 geplant.

Rahmen: März 2015 – Frühjahr 2016

Auftraggeber_in: Bauträger ÖVW – Österreiches Volkswohnungswerk

Aufgabenbereich: Konzeption, Aufbau und Umsetzung des Projekts gemeinsam mit interessierten Bewohner_innen der Wohnhausanlage