wissensraum kempelenpark2016

2016 war der Wissens°Raum von 16. September bis 17. Dezember 2017 am Stand 129 der Caritas Wien am Viktor-Adler-Markt in Wien Favoriten zu Gast. Gleichzeitig war er auch das erste Mal seit seiner Entstehung regelmäßig an den Mittwochnachmittagen mobil im 10. Bezirk im „Stadtraum am Kempelenpark“ (www.amkempelenpark.at) und dem vorgelagerten Freiraum unterwegs.

Schwerpunkt des Wissens°Raums am Viktor-Adler-Markt wie auch des Wissens°Raums mobil war es, das Angebot vermehrt als Begegnungsraum zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen (Flüchtlinge, „Österreicher_innen“, „Migrant_innen“ etc.) zu etablieren und dabei insbesondere einen Fokus auf Flüchtlinge (im Asylverfahren bzw. bereits anerkannt) als einer Zielgruppe zu legen. Aus diesem Grund haben im Vorfeld der Eröffnung des Wissens°Raums im September 2016 bereits mehrere Workshops mit Flüchtlingen am Stand 129 stattgefunden, im Rahmen welcher Explainer_innen bereits früh über Einrichtungen wie WGs und Wohnhäuser für Flüchtlinge Kontakte mit der Zielgruppe knüpfen konnten. Die Begleitforschung war beim Wissens°Raum am Viktor-Adler-Markt bereits im Vorfeld in beratender Funktion mit dabei.

Auf Anfrage der Gebietsbetreuung 10 war der Wissens°Raum ab September bis Dezember 2016 auch an den Mittwochnachmittagen mit mobilen „Outreach“-Aktivitäten im und vor dem „Stadtraum Kempelenpark“ beim ehemaligen Siemensgebäude, in dessen unmittelbarer Nähe sich einerseits ein großer Gemeindebau befindet, andererseits aber auch Flüchtlinge untergebracht sind, vertreten. Auch hier war es Ziel der Aktivitäten, verstärkt unterschiedliche Bevölkerungsgruppen zusammenzubringen und insbesondere eine Brücke bzw. Begegnungsmöglichkeiten zwischen den Flüchtlingen und den Gemeindebaubewohner_innen zu schaffen.

Rahmen: August – Dezember 2016

Auftraggeber_in: Verein Science-Center-Netzwerk

Aufgabenbereich: Konzeption und Durchführung der sozialwissenschaftlichen Begleitforschung