Die Caritas Wien plant einen Schulneubau für ihr Ausbildungszentrum für Sozialberufe. Das Schulgebäude wird dabei als Campus im Stadterweiterungsgebiet Hrachowina-Gründe „Am langen Felde“ in 1210 Wien konzipiert und auf drei Baukörper aufgeteilt. Zu Beginn wurde die Schule in einem der Baukörper nach dem Stammklassenprinzip konzipiert. Nach Besichtigung moderner Schulbauten und auch aufgrund der begrenzten Raumressourcen wollte man jedoch die Möglichkeit prüfen, den Betrieb eines Departmentsystems umzusetzen. Im Rahmen eines Workshops hat das Lehrer_innenkollegium durch das Österreichische Institut für Schul- und Sportstättenbau – ÖISS aufbereitete Informationen und Eindrücke zu beiden räumlichen Organisationsformen erhalten, und darauf aufbauend wurde die Entscheidung des Schulteams für eines der beiden Systeme vorbereitet.

Rahmen: 19. September 2019

Auftraggeber_in: ARGE ÖISS PlanSinn Gruber (ÖISS – Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau, PlanSinn – Büro für Planung und Kommunikation, Büro Sonja Gruber – Soziologie) im Auftrag der Caritas

Aufgabenbereich: Konzeption und Moderation des Workshops